Warning: preg_replace_callback(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 22 in /homepages/4/d96243032/htdocs/ArbeitCaritas/wp-content/plugins/so-widgets-bundle/base/siteorigin-widget.class.php on line 798

Warning: preg_replace_callback(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 22 in /homepages/4/d96243032/htdocs/ArbeitCaritas/wp-content/plugins/so-widgets-bundle/base/siteorigin-widget.class.php on line 798

Warning: preg_replace_callback(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 22 in /homepages/4/d96243032/htdocs/ArbeitCaritas/wp-content/plugins/so-widgets-bundle/base/siteorigin-widget.class.php on line 798

Warning: preg_replace_callback(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 22 in /homepages/4/d96243032/htdocs/ArbeitCaritas/wp-content/plugins/so-widgets-bundle/base/siteorigin-widget.class.php on line 798

SICHERHEIT

Wer weiß, was passieren kann? Wir helfen bei der Vorsorge und stehen Ihnen im Notfall bei.

„Ohne den Caritasverband
hätte ich das nicht geschafft“

Heike Zimmermann brauchte einen neuen Arbeitsplatz - die Caritas half ihr

„Als die Ärzte Multiple Sklerose diagnostizierten, wusste ich, dass ich auf Dauer die anstrengende Arbeit in der häuslichen Pflege nicht durchhalten würde. Der Caritasverband half mir. Damals war ich Leitung einer Sozialstation, konnte aber ohne große Umstände in ein Tagespflegehaus wechseln. Als auch das nicht mehr ging, schlug man mir vom Verband aus eine Umschulung zur Kauffrau im Büromanagement vor.

Doch damit endete die Unterstützung nicht. Als die Deutsche Rentenversicherung lange brauchte, bis sie meinen Antrag bewilligte, streckte der Caritasverband die finanziellen Mittel vor. Im Notfall hätte ich auch ohne Zusage der Versicherung die Ausbildung machen können. Die Finanzierungslücke hätte der Verband mit einem Darlehen geschlossen. Ohne diese Unterstützung hätte ich damals nicht durchgehalten. Wenige Tage vor dem Beginn der Ausbildung ist der Bescheid über die Anerkennung der Umschulung doch noch eingetroffen. Ich habe während der Ausbildung einen Arbeitsvertrag über 30 Stunden – und der Caritasverband Paderborn hat mir auch für danach einen festen Arbeitsplatz zugesagt.“

Heike Zimmermann hat als Krankenschwester die Sozialstation Bad Lippspringe geleitet. Mitte 2017 endet ihre Ausbildung zur Kauffrau im Büromanagement.

SOZIALE ABSICHERUNG 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der Dienstgeber Caritas stehen in einer besonderen „Dienstgemeinschaft“ zueinander. Sie verpflichtet beide Seiten zu einem partnerschaftlichen Umgang miteinander und zur Fürsorge füreinander. Deshalb erleichtert der Caritasverband Paderborn die Vorsorge für den Notfall und die soziale Absicherung im Alter. So können Mitarbeiter eine betriebliche Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen, an der sich der Caritasverband beteiligt.
Die Kirchliche Zusatzversorgungskasse KZVK erleichtert die Vorsorge fürs Alter.
Beim Betrieblichen Eingliederungsmanagement BEM suchen Mitarbeiter, Dienstgeber und Mitarbeitervertretung gemeinsam nach individuellen Lösungen, wenn ein Mitarbeiter längere Zeit krank oder berufsunfähig ist. In jedem Fall gilt: Die Caritas steht auf der Seite ihrer Mitarbeiter.