AUSBILDUNG

Ausbildung ist beim Caritasverband Paderborn eine Sache, bei der wir Sie individuell unterstützen.

„Ich gehe nach der Arbeit
immer zufrieden nach Haus“

„Ich kann mich noch gut an meine eigene Ausbildung zum Altenpfleger erinnern. Das ist jetzt fünf Jahre her. Danach habe ich die Ausbildung zum Praxisanleiter gemacht. Seit zwei Jahren arbeite ich als Praxisanleiter und es macht mir Spaß, mit jungen Leuten zusammenzuarbeiten und das, was ich selbst gelernt habe, weiterzugeben. Für mich bedeutet Pflege viel Vertrauen, viel Nähe zu anderen Menschen, aber auch das Fachwissen über Pflege und medizinische Behandlung. Mich interessiert es, in diesem Beruf weiterzukommen. Deshalb beginne ich jetzt mit der Ausbildung zur Pflegedienstleitung.“
Jörg Göllner

„Ich hatte vorher schon eine andere Ausbildung zur Hotelfachfrau, aber schon nach dem Praktikum in einer Caritas-Sozialstation wusste ich, dass Altenpflege das Richtige für mich ist. Ich bin immer mit dem Praxisanleiter unterwegs. Am Anfang habe ich nur zugeschaut, jetzt mache ich immer mehr selbst. Es tut gut, wenn man das Vertrauen spürt und es macht mir Spaß, mit anderen Menschen zusammen zu sein. Die Patienten freuen sich, wenn wir kommen. Manchmal ist alles eitel Sonnenschein, an anderen Tagen ist man der Kummerkasten. Aber immer fühle ich nach der Schicht echte Zufriedenheit.“
Mara Schwarzbeck

Jörg Göllner (30) ist Altenpfleger und Praxisanleiter in der Sozialstation Stadtheide St. Bonifatius. Mara Schwarzbeck (22) ist dort Auszubildende.

Ausbildung

Auszubildende werden im Caritasverband Paderborn nicht allein gelassen. In der Pflege hat jeder Auszubildende einen eigenen Praxisanleiter, der bis zum Ende der Ausbildung ein fester Ansprechpartner ist. Das gilt nicht nur für die tägliche Arbeit, sondern auch für die Vorbereitung auf Prüfungen. Diese enge partnerschaftliche Beziehung zwischen Praxisanleiter und Auszubildendem zeigt, welche Bedeutung die Ausbildung von neuen Mitarbeitern beim Caritasverband genießt. Im Verband arbeiten 42 Auszubildende, die meisten in der Pflege, aber auch in der Verwaltung und im IT-Bereich. Die Betonung, die der Caritasverband auf die Praxisanleitung legt, lohnt sich nicht nur für die Auszubildenden. Oft ist die Fortbildung zum Praxisanleiter für die jeweiligen Mitarbeiter der erste Schritt auf dem Weg zur beruflichen Aufstieg.